Doctor’s Best, Betain HCI mit Pepsin und bitterer Enzian, 650mg, 120 Kapseln

14,36  (Preis vom 13. November 2018, 01:09)

Mit 650mg Betain HCI, 25mg Pepsin und 20mg Enzian pro Kapsel
Betain trägt zu einem normalisierten Homocysteinstoffwechselwert bei. (bei einer täglichen Mindestverzehrmenge von 1,5 g Betain)
Pepsin ist ein Enzym, das durch den Körper produziert wird und hilft proteinhaltige Lebensmittelim Magen zu verdauen

Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden

Betain-Hydrochlorid ist eine Säureform des Betains, einer vitaminähnlichen Substanz, die in Körnern und anderen Nahrungsmitteln gefunden wird. Im Magen wandelt die Salzsäure das Pepsinogen in Pepsin um, einem Enzym, das Proteine in kleinere, leichter absorbierbare Substanzen zerlegt. Menschen mit Magen- und Darmproblemen vermuten meistens, dass Sodbrennen, Magenverstimmung, Gas und Reflux durch eine Überproduktion von Magensäure verursacht wird. Dieses weit verbreitete Missverständnis wurde durch medizinische Experten stark untermauert, sie routinemäßig beim leisesten Zeichen von Magenstörungen Magensäureblocker verschreiben, ohne das Verdauungsproblem zu diagnostizieren, erst durch Beobachtung der Säureproduktionsfunktion des Magens mit wissenschaftlichen Methoden, und ohne die Patienten mit vernünftige Diätempfehlungen zu versorgen. Die Beschwerden von Magensäure- (Salzsäure, HCl) Überproduktion oder Unterproduktion sind praktisch identisch. Es ist daher nicht vernünftig, ohne tatsächliche Tests Schlussfolgerungen darüber zu ziehen, was im Magen vorgeht. Betain-Hydrochlorid wird Menschen, die an Magensäure-Unterproduktion (Hypochlorhydrie) leiden, als eine zusätzliche Quelle von Salzsäure empfohlen. Diese Unterproduktion erhöht die Wahrscheinlichkeit und Schwere bestimmter bakterieller und parasitärer Darminfektionen. Ein normaler Magensäurespiegel ist ausreichend, um Bakterien zu zerstören. In einer Studie hatten die meisten fastenden Menschen mit normalem Magensäurespiegel praktisch keine Bakterien im Dünndarm. Wenn Menschen älter werden, kann die Sekretion von Salzsäure verringert werden, was zu einem niedrigen Pepsinspiegel führt. Ohne einen ausreichenden Pepsinspiegel kann der Körper Nahrung nur schlecht verdauen. Betain-Hydrochlorid wird als eine ergänzende Quelle von Salzsäure gegeben, die vom Magen benutzt werden kann, Pepsin zu produzieren. Die Kombination von Betain-Hydrochlorid und Pepsin ergeben ein exzellentes Magentonikum.
Mit 650mg Betain HCI, 25mg Pepsin und 20mg Enzian pro Kapsel
Betain trägt zu einem normalisierten Homocysteinstoffwechselwert bei. (bei einer täglichen Mindestverzehrmenge von 1,5 g Betain)
Pepsin ist ein Enzym, das durch den Körper produziert wird und hilft proteinhaltige Lebensmittelim Magen zu verdauen
Enzian ist ein Kraut das dabei hilft die Verdauungskapazität zu optimieren.
Glutenfrei, GMO-frei

Kategorien: ,
Updating…
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.